Wie kauft man eine gute Anfängergitarre?

von Tommaso Zillio, Leitender Lehrer an der Edmonton Gitarren Musik Schule

Es ist nicht kompliziert

Die Auswahl der ersten Gitarre kann etwas überwältigend erscheinen, eigentlich ist es aber ziemlich einfach. Wenn man im Internet nach Informationen sucht, findet man viele widersprüchliche Meinungen zu verschiedenen Themen, wie Marke, Holz und (bei elektrischen Gitarren) pickup.
Vielleicht haben Sie gelesen, dass Mahagoni einen wärmeren Klang hat als Erle, oder kontroverse Diskussionen über die Qualität von Martin’s oder Taylor’s gefunden… Ich sage Ihnen, weder das eine noch das andere ist wichtig.

Es gibt nur Zwei Dinge die wichtig sind, wenn sie Ihre Gitarre aussuchen, diese sind:
• Mögen Sie den Klang der Gitarre?
• Ist der Hals der Gitarre gerade?

Wir gucken uns beide Punkte näher an.


1. Der Klang

Es ist ziemlich einfach den Klang einer Gitarre zu beurteilen. Spielen Sie die Gitarre einfach selbst, oder lassen Sie jemand Anders für Sie spielen (der Verkäufer ist bestimmt bereit für Sie zu spielen).
Sie haben ihr ganzes Leben lang Gitarrenmusik gehört und sind bereits qualifiziert zu entscheiden, ob Sie eine Gitarre mögen, oder nicht. Wenn Sie keinen Unterschied hören, dann gibt es höchstwahrscheinlich auch keinen.

Vergessen Sie nicht, dass verschiedene Menschen einen unterschiedlichen Klang mögen. Demzufolge ist es in Ordnung, wenn Sie eine Gitarre mögen, die Ihre Freunde oder der Verkäufer nicht mögen.

2. Der Hals

Kaufen Sie auf keinen Fall eine Gitarre mit einem verbogenen Hals. Man kann diese Gitarren nicht reparieren, sie sind schwieriger zu spielen und geben Grund zur Frustration. Es ist relativ einfach zu überprüfen ob der Hals gerade ist, allerdings ist der Prozess schwierig in Worten zu beschreiben.
Bitte schauen Sie das Video auf dieser Seite an, welches den Vorgang erklärt. Oder, falls Sie in meiner der Nähe wohnen, können Sie mich direkt kontaktieren. Ich treffe mich gerne mit Ihnen, um Ihnen zu erklären wie es geht (und um alle Ihre Fragen zu beantworten).

Was ist NICHT wichtig

Es gibt Dinge, die man bei der Entscheidung, ob eine Gitarre gut oder schlecht ist, nicht berücksichtigen sollte:
• Die Marke: Das Bauen von Gitarren ist nicht wirklich ein wiederholbarerer Prozess. Jede Gitarre besteht aus einem anderem Holzstück, also entscheiden Sie sich nicht für eine Gitarre nur wegen der Marke.
• Besonders, berühmte Marken sind nicht konsistent in ihrer Produktlinie: zwei Gitarren vom gleichen Model können komplett unterschiedlich klingen.
• Der Preis: Bei Gitarren entspricht der Preis nicht immer der Qualität. Bleiben Sie in ihrem Preisbereich und kaufen Sie nicht die teuerste Gitarre, nur weil sie mehr kostet.

Vergleichen Sie die Angebote

Wie immer, scheuen Sie sich nicht davor, Angebote zu vergleichen, bis Sie eine Gitarre finden, die Ihnen gefällt und den richtigen Preis hat. Viel Glück bei der Suche!